Die Vergangenheit ist für immer vorbei

Denke an die Gnadenbezeigungen Allahs, die Er direrwiesen hat, und wie sie dich von oben und unten (in der Tat  von jeder Himmelsrichtung) umgeben.

Denke an die Gnadenbezeigungen Allahs, die Er dir erwiesen hat, und wie sie dich von oben und unten (in der Tat von jeder Himmelsrichtung) umgeben.

~Wenn ihr die Gunst(erweise) Allahsaufzählen wolltet, könntet ihr sie nicht erfassen.~ ( Quran 14: 34)

Du besitzt alles – Gesundheit, Sicherheit, Nahrung, Kleidung, Luft und Wasser. Aber du realisierst dies nicht! Du hast alles, was das Leben zu bieten hat, aber du bleibst doch ignorant.

~Seht ihr nicht, dass Allah euch das, was in den Himmeln und was auf der Erde ist, dienstbar gemacht hat, und euch mit Seinen Gunsterweisen überhäuft hat – sichtbar und unsichtbar?~
(Quran 31: 20)

Du hast zwei Augen, eine Zunge, Lippen, Hände und zwei Beine zu deiner Verfügung.  Sei nicht traurig!

~Welche der Wohltaten eures Herrn wollt ihr beide [die Menschen und die Dschinn] denn leugnen?~ (Quran 55: 13)

Kannst du dir vorstellen, ohne Füße zu laufen? Kannst du es auf die leichte Schulter nehmen, dass du ruhig schläfst, während die Not viele am Schlafen hindert? Kannst du vergessen, dass du dich mit köstlichem Essen und kühlem

Wasser ernährst, währendeinigen (auch aufgrund von Krankheiten) der Genuss guten  Essens und Trinkens verwehrt ist?

Bedenke die Fähigkeiten des Hörens und des Sehens, über die du verfügst! Betrachte deine
gesunde Haut und sei dankbar, dass du von Krankheiten, die andere befallen, verschont geblieben bist! Denke über deinen Scharfsinn nach und denke an diejenigen, die unter psychischen

Krankheiten leiden! Würdest du deine Fähigkeit zu hören und zu sehen für (das Gewicht des Berges Uhud in) Gold verkaufen? Würdest du deine Fähigkeit zu sprechen gegen großartige Schlösser eintauschen?

Dir wurden viele Gnadenbezeigungen gewährt und dennoch täuschst du Ignoranz vor. Du bist mutlos und bedrückt, obwohl du über warmes Brot, kühles Wasser, ruhigen Schlaf und guteGesundheit verfügst. Du denkst an das, was du  nicht hast und bist undankbar gegenüber dem, was dir gegeben wurde.

Du ärgerst dich über einen Verrnögensverlust, obwohl du den Schlüssel zum Glück und viele Segnungen innehast. Denke nach und sei dankbar!

~Und (auch) in euch selbst (sind Zeichen). Seht ihr denn nicht?~
(Quran 51: 21)

~Sie erkennen Allahs Gnade, leugnen sie aber anschließend ab)
(Quran 16: 83)

 

 

Empfohlene Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *